Bachelor in Informatik & IT

Bachelor- und Master-Abschlüsse in Informatik und IT decken ein breites Spektrum von Spezialisierungen ab – von Programmierung über Videospiele und Multimedia bis hin zu Mensch-Computer-Interaktion, IT-Sicherheit, Gesundheitsinformatik, Cloud-Technologien und vielem mehr.

Während des Studiums eines M.Sc. Nach Ihrem Abschluss in Informatik lernen Sie alles über das Entwerfen und Erstellen von Computersoftware. Auf diese Weise können Sie hervorragende technische, analytische und problemlösende Fähigkeiten entwickeln, die für Ihre zukünftige Karriere unerlässlich sind. Programmiersprachen (z. B. Java, Python, C ++, PHP) werden Ihre neuen besten Freunde, da sie die Hauptwerkzeuge sind, die Sie zum Schreiben von Software-Code benötigen.

Ein Bachelor- oder Master-Abschluss in Informatik und IT umfasst Begriffe wie Computer, Software, Hardware und Computersysteme, die jeweils eingehender behandelt werden, wenn die Studierenden ihre Lehrpläne durcharbeiten. Um ein erfolgreicher Programmierer zu sein, müssen Sie auch gut in Fächern wie Mathematik und Algorithmen sein, die Sie die meiste Zeit nutzen werden.

In den von Ihrem IT-Abschluss angebotenen Kursen lernen Sie, wie Sie Algorithmen in Code umwandeln, wie Sie Software entwerfen, die sich gut in verschiedene Betriebssysteme integrieren lässt, und wie digitale Netzwerke funktionieren und Benutzer verbinden. Sie werden auch verstehen, wie eine ordnungsgemäße Softwareentwicklung den Unterschied zwischen einem erfolgreichen Produkt und einem vollständigen Fehler ausmachen kann.

Wenn Sie es noch nicht wussten, gehören Absolventen der Informatik zu den begehrtesten Arbeitskräften der Arbeitgeber. Sie haben also eine große Auswahl an Arbeitsmöglichkeiten und die entsprechenden Gehälter. Einige Beispiele für IT-Jobs sind: Anwendungsentwickler, Cyber-Sicherheitsanalytiker, Spieleentwickler, IT-Berater, Softwareentwickler, Webentwickler und viele andere.

Alle Bachelor-Abschlüsse in Informatik & IT anzeigen